Yoga Eis Herten - Erik Göngrich

Calamini Eis, Pastoratsweg 1, 45699 Herten

Yoga Eis – Herten
Ein zeichnerisches Tagebuch

Rudolfo und Christa Calamini produzieren Speiseeis in Herten. Alfredo und Paula eröffneten 1960 die Eis-Milchbar Calamini, in der Rudolfo und Christa ab 1966 zu familiären Partnern werden und das Eiscafe, am Pastoratsweg in Herten, bis heute betreiben.
Erik Göngrich macht ein Praktikum im italienischen Eisgeschäft Calamini und entwickelt dabei drei neue Eissorten: ein Yoga-Eis mit Holunderblüten aus dem Schlosspark, ein Transit-Eis mit Datteln und Grieß aus Marseile und ein Winzer-Eis mit Walnüssen und Rosinen aus der Pfalz. Die Geschichte der Familie Calamini im Ruhrgebiet dokumentiert er zeichnerisch in einem Tagebuch, das diesem Buch als Plakat beiliegt.


10. Mai 2014

Yoga Eis Herten

Eiskaffee Calamini, Pastoratsweg 1, 45699 Herten



Erik Göngrich ist Künstler und Architekt. Seine Arbeit reflektiert in Installationen, Führungen und Publikationen die Nutzung und Veränderung des öffentlichen Raumes. Die vorgefundenen skulpturalen und gesellschaftlichen Aspekte des öffentlichen Raumes werden dabei zum Ausgangspunkt eines mehrjährigen, oft kollaborativen Prozesses der eine ortsspezifische Intervention entwickelt. Dabei sind Publikationen eine Leidenschaft und integraler Bestandteil der künstlerischen Arbeit, so zum Beispiel: The World is not fair-Die große Weltausstellung für einen Pavillon auf dem Tempelhofer Feld in Berlin (2012), Non Stop City für eine nächtliche Schiffsfahrt auf dem Rhein-Herne-Kanal im Ruhrgebiet (2010), Stadtskulptur geht uns alle an! für eine Stadtführung in Berlin/Moabit (2009), Starving for Embarrassing Architecture für eine Ausstellung über Los Angeles (2005) und Picnic City* für eine Intervention im öffentlichen Raum von Istanbul (2001).

www.goengrich.de