Serephina Lenz, die grüne Nacht, Berlin-Gropiusstadt, 2001

Verschiedene Ansichten teilen - Kunst in der Stadt

IBA LABOR Kunst/Stadt in Hamburg Wilhelmsburg, 11./12.Nov.2011,

Im November 2011 wird Hamburg Wilhelmsburg zum Diskussionsraum über das wachsende Interesse der zeitgenössischen Kunst an der Stadt. Immer mehr Künstler/-innen finden ihre Arbeitsfelder ganz selbstverständlich mitten in der Stadt und ermöglichen unerwartete ästhetische Erfahrungen an den verschiedensten urbanen Orten. Die Akademie einer anderen Stadt hat dazu – in Kooperation mit der HafenCity Universität und der HfbK Hamburg – Künstler, Architekten, Kuratoren und Kunstwissenschaftler aus Deutschland, Kamerun, Venezuela, der Schweiz und Österreich nach Wilhelmsburg eingeladen, um ihre Ansätze und Projekte an drei verschiedenen Orten in Wilhelmsburg vorzustellen: im Haus der Jugend Kirchdorf, in der Universität der Nachbarschaften (HafenCityUniversität) und im Bürgerhaus Wilhelmsburg. Die Bewegung durch den Stadtraum gehört mit zum Programm, das neben Vorträgen auch Aktionen, Screenings, Rundgänge, eine Ausstellung mit Projektdokumentationen und eine Book-Release-Party umfasst. Den Abschluss bildet eine Podiumsdiskussion, in der über die fehlende Spielräume für Kunst in der Stadt, Veränderungen von Ausbildungssituationen und konkrete Möglichkeiten der Vernetzung der Kultur-, Wissenschafts-, Bildungsbehörden mit der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt gesprochen wird.

Referent/-innen und Panelteilnehmer/-innen sind:
Gabriela Christen / Nika Spalinger (Luzern), Didier Schaub (Douala, Kamerun), feld72 (Wien), Uli Hellweg (IBA Hamburg), Knowbotiq / Christian Hübler und Yvonne Wilhelm (Zürich), Bettina Kiehn (Bürgerhaus Wilhelmsburg, Hamburg), Martin Köttering (HfbK Hamburg), Andrea Knobloch (Düsseldorf), Clemencia Labin (Hamburg), Seraphina Lenz (Berlin), Michaela Ott (HfbK Hamburg), Silke Riechert (Berlin), KUNSTrePUBLIK / Markus Lohmann und Matthias Einhoff (Hamburg, Berlin), Mustafa Tazeoglu und Christine Bleks (Duisburg), Ute Vorkoeper (Hamburg), Gesa Ziemer (HCU Hamburg), u.a.

Das IBA-Labor wird von Akademie einer anderen Stadt in Kooperation mit der HafenCityUniversität und der HfbK Hamburg kuratiert.

PROGRAMM

Freitag, 11.11.2011  
10.00 - 18.00 Uhr, Tagesprogramm, Haus der Jugend (Krieterstraße 11)  
ab 19.00 Uhr, Abendvortrag und Bookrelease-Party „Akademie einer anderen Stadt“, Universität der Nachbarschaften (Rotenhäuser Damm 30)  
 
Samstag, 12.11.2011  
10.00 – 19.00 Uhr Tagesprogramm, Universität der Nachbarschaften  
(Rotenhäuser Damm 30) / Bürgerhaus Wilhelmsburg (Mengestr. 20)    
 
Tagungsgebühren (inkl. Catering):  
30 € / 15 € ermäßigt*   
*  Schüler/-innen, Studtent/-innen, Rentner/-innen, Arbeitssuchende, Menschen mit Behinderung/ Elbinselbewohner/-innen 
 
Das detaillierte Programm, das Anmeldeformular sowie die Wegbeschreibung finden Sie im Anhang sowie unter:  
www.mitwisser.net  und www.iba-hamburg.de  
 
Anmeldung und Rückfragen auch unter:  
info(at)mitwisser.net